Geldspenden

Spen­den sind ei­ne tra­gen­de Säu­le der Bahn­hofs­mis­si­on Mün­chen. Nur dank fi­nan­zi­el­ler Zu­wen­dun­gen von Pri­vat­per­so­nen, Ve­r­ei­nen, Stif­tun­gen und Un­ter­neh­men ist es uns mög­lich, Tag für Tag durch­schnitt­lich 66 in Not ge­ra­te­nen Men­schen zu hel­fen und dar­über hin­aus täg­lich über 200 Gäs­ten ei­ne Not­ver­sor­gung an Es­sen, Trin­ken und Klei­dung zu bie­ten.

Je­de Spen­de ist will­kom­men

Wer in Not ist, für den zählt je­der Cent. In­so­fern ist uns je­de fi­nan­zi­el­le Zu­wen­dung will­kom­men – egal, ob je­mand 50 Cent oder 50 Eu­ro bei uns ab­gibt, ob wir 10 oder 1.000 Eu­ro über­wie­sen be­kom­men: Um de­nen hel­fen zu kön­nen, die oft nur das ha­ben, was sie auf dem Leib tra­gen, ist je­de fi­nan­zi­el­le Zu­wen­dung wich­tig. Nur so ist die Bahn­hofs­mis­si­on Mün­chen in der La­ge, ihr um­fas­sen­des Hilf­s­an­ge­bot rund um die Uhr auf­recht zu er­hal­ten.

Spen­den­kon­to Evan­ge­li­sche Bahn­hofs­mis­si­on
Hy­po­Ve­r­eins­bank
IBAN: DE30 7002 0270 6540 3281 00
BIC: HYVE­DEM­MXXX
KON­TO-Nr.: 65 40 32 81 00
BLZ: 700 202 70

Spen­den­kon­to Ka­tho­li­sche Bahn­hofs­mis­si­on
LI­GA Bank
IBAN: DE09 7509 0300 0002 1689 79
BIC: GENO­DE­F1M05
KON­TO-NR.: 2 16 89 79
BLZ: 750 903 00

Bei Spen­den über 50 Eu­ro er­hal­ten Sie cir­ca acht Wo­chen nach Ein­gang Ih­rer Spen­de ei­ne Spen­den­be­stä­ti­gung für Ihre Steue­r­er­klär­ung.