Die Bahnhofsmission

Aufenthalts- und Schutzraum

Der Aufenthaltsraum der Bahnhofsmission steht tagsüber allen Menschen offen – um auszuruhen, sich mit anderen auszutauschen, zu lesen oder einfach nur zu verweilen. Zudem bieten wir zu bestimmten Zeiten eine Notversorgung für zur Stärkung an. Der Zugang zu Trinkwasser an unserer Wasserbar in unserem Vorraum ist jederzeit möglich.

Hilfe und Unterstützung
finden

Wer Hilfe sucht, hat die Möglichkeit zu einem Beratungsgespräch in einem unserer Büros. Hier finden Sie mehr Informationen zu unserem Beratungsangebot.

Auskunft
und „kleine Hilfen“

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auch für alle „kleinen Fragen und Nöte“ da. So geben wir gern Auskunft, wo sich zum Beispiel das Fundbüro befindet oder welche Essensausgabestellen wann geöffnet haben. Auch mit einem Pflaster oder mit Kleidung aus der Notkleiderkammer können wir aushelfen.

Schutzraum
für Frauen

Nachts wird unser Aufenthaltsraum zu einem Schutzraum für Frauen und Kinder. Sofern es kurzfristig keine anderen Unterbringungsmöglichkeiten gibt, können Frauen und Kinder in der Bahnhofsmission übernachten.